Zum Inhalt springenZur Suche springen

Kommende Veranstaltungen

Forum Unternehmensrecht: Vereinsrecht (u.a. der FC Bayern-Fall)

IUR

Wir freuen uns, Sie zu einer weiteren Veranstaltung aus der Reihe Forum Unternehmensrecht am

6. Dezember 2016 um 18:00 Uhr

einzuladen, um über folgendes Thema zu diskutieren: 

Vereinsrecht - Vereinskonzern - Vereinsreform 

Sind Vereinskonzerne zulässig? Wie steht es insbesondere mit den Bundesligavereinen im Profifußball? Die Anregung, den FC Bayern e.V. zu löschen, löste ein kurzes Sommertheater aus. Wegen der Verknüpfung ideeller und geschäftlicher Aktivitäten hat sich schließlich der ADAC e.V. mit erheblichem Aufwand umstrukturiert.  Ist das Vereinsrecht vor diesem Hintergrund neu zu deuten bzw. zu reformieren?

Es referieren: 

Prof. Dr. Lars Leuschner (Universität Osnabrück)

Rechtsanwalt Dr. Tobias Larisch (Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf)

Die Veranstaltung findet statt in der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Juridicum, Gebäude 24.91, Raum 01.65).  

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Ihre Anmeldung (s.u.). Selbstverständlich sind Interessierte herzlich willkommen; gerne mögen Sie diese Einladung weiterreichen.

Prof. Dr. Ulrich Noack

für das Direktorium des IUR 

Veranstaltungsdetails

06.12.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Vergangene Veranstaltungen

Forum Unternehmensrecht: Vereinsrecht (u.a. der FC Bayern-Fall)

Forum Unternehmensrecht IUR

Wir freuen uns, Sie zu einer weiteren Veranstaltung aus der Reihe Forum Unternehmensrecht am

6. Dezember 2016 um 18:00 Uhr

einzuladen, um über folgendes Thema zu diskutieren: 

Vereinsrecht - Vereinskonzern - Vereinsreform 

Sind Vereinskonzerne zulässig? Wie steht es insbesondere mit den Bundesligavereinen im Profifußball? Die Anregung, den FC Bayern e.V. zu löschen, löste ein kurzes Sommertheater aus. Wegen der Verknüpfung ideeller und geschäftlicher Aktivitäten hat sich schließlich der ADAC e.V. mit erheblichem Aufwand umstrukturiert.  Ist das Vereinsrecht vor diesem Hintergrund neu zu deuten bzw. zu reformieren?

Es referieren: 

Prof. Dr. Lars Leuschner (Universität Osnabrück)

Rechtsanwalt Dr. Tobias Larisch (Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf)

Die Veranstaltung findet statt in der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Juridicum, Gebäude 24.91, Raum 01.65).  

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Ihre Anmeldung (s.u.). Selbstverständlich sind Interessierte herzlich willkommen; gerne mögen Sie diese Einladung weiterreichen.

Prof. Dr. Ulrich Noack

für das Direktorium des IUR 

Veranstaltungsdetails

06.12.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Verantwortlichkeit: